Yoshiko Izumi

Über dieses Lerncenter

Über 20 Jahre sind vergangen, seit dem ich mein KUMON-Lerncenter in meiner alten Heimat in Belair gegründet habe. Ich bevorzuge eine kleine familiäre Klasse, um mehr auf die einzelnen Kinder einzugehen.

Mein Lerncenter befindet sich daher in eher kleinen Räumlichkeiten und ist Samstags und Sonntags von 10:00 - 13:30 Uhr geöffnet.

Bei KUMON ist es unser Ziel, dass jedes einzelne Kind zu einem unabhängigen, fortgeschrittenen Lernenden mit einer positiven Einstellung zum Lernen wird.

Die einzigartigen KUMON-Programme verfolgen das Ziel, das Potenzial jedes Kindes zu entwickeln sowie seine Fähigkeiten und seine Unabhängigkeit zu fördern. Nach einem kostenfreien Einstufungstest beginnt Ihr Kind an einem individuell festgelegten Ausgangspunkt und schafft so eine solide Grundlage für effektives Lernen. Der Fortschritt durch die Lernprogramme ist auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes zugeschnitten.

Als KUMON-Schüler wird Ihr Kind wertvolle Lernfähigkeiten entwickeln und Selbstvertrauen aufbauen, da es beim Lernen immer selbstständiger wird. Durch das tägliche Bearbeiten der sorgfältig konzipierten KUMON-Arbeitsblätter hat Ihr Kind die Möglichkeit, über sein Schuljahresniveau hinaus zu lernen und so sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Neben einem angemessenen täglichen Lernpensum zu Hause besucht Ihr Kind zweimal in der Woche unser KUMON-Lerncenter.

Langfristig ermutigt KUMON die Kinder, ihr Lernen selbst in die Hand zu nehmen, was ihre Lernmotivation steigert.

Nachdem ich mein Studium an einer Universität in Tokio abgeschlossen hatte, lebte ich eine Zeitlang in Dänemark und besuchte dort eine Schule mit dem Schwerpunkt Turnen.

Später in Japan besuchte mein Sohn den KUMON-Japan-Kurs und ich unterrichtete ihn in Mathematik, was mir als junge Studentin viel Freude bereitete. Auch meiner jüngeren Schwester und meinem Bruder gab ich Nachhilfe. Trotz meines Diploms, das mich befähigt an Gymnasien zu unterrichten zog ich es vor, meinen Nachbarn und Schulkindern Privatunterricht zu geben.

Durch Zufall kam  ich nach Luxemburg. Hier fasste ich den Entschluss, aufgrund meiner Erfahrungen ein KUMON-Lerncenter zu eröffnen.

Ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten und im Lerncenter die Fortschritte zu beobachten, wobei die Unterstützung der Eltern am Erfolg des Kindes ebenfalls sehr wichtig ist.

Lerncenter Zeiten

Montag Lerncenter freier Tag
Dienstag Lerncenter freier Tag
Mittwoch Lerncenter freier Tag
Donnerstag Lerncenter freier Tag
Freitag Lerncenter freier Tag
Samstag 10:00 - 13:30
Sonntag 10:00 - 13:30

Preisgestaltung

Einmalig
Anmeldegebühr € 35
Wie hoch ist die Anmeldegebühr?
Damit Ihr Kind mit der KUMON-Methode beginnen kann, wird eine einmalige Anmeldegebühr für die Registrierung fällig
Pro Monat
Pro Fach € 85


Ihr Kind besucht das KUMON Lerncenter an bis zu zwei Tagen pro Woche


Ihr Kind erhält zudem fünf weitere Sets pro Woche, die dann zu Hause bearbeitet werden
 Wie lange dauert der Unterricht?
Pro Fach werden etwa 30 Minuten täglich benötigt. Die Dauer einer Lerneinheit hängt jedoch ganz von jedem Einzelnen und dem Niveau des jeweiligen Schülers ab.

Wegbeschreibung anfordern

La Foret, 40, rue de Hesperange,
Luxembourg
L-1731
Mit dem Auto
Kostenfreie Einstufung

Meist gestellte Fragen

KUMON bietet viel mehr als Nachhilfe und unterscheidet sich stark vom herkömmlichen Schulunterricht. Statt auf bestimmte Tests oder Evaluierungen vorzubereiten, ermächtigt KUMON die Schüler zum eigenständigen Lernen, und zwar durch individualisierte Instruktion und sorgfältig ausgearbeitete Aufgabenblätter.

Neben der Entwicklung von Schlüsselfertigkeiten in Mathematik und Englisch baut jeder KUMON-Schüler seine Fertigkeiten des unabhängigen Lernens und sein Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten auf. Das bedeutet, dass ein KUMON-Schüler nicht abhängig ist – oder begrenzt wird – von den Fertigkeiten und Kenntnissen anderer.
Ab dem Alter von zwei Jahren kann man mit KUMON beginnen. Derzeit haben wir Kinder, die erst zwei Jahre alt sind, bis hin zu Schülern, die kurz vor dem Studium stehen. KUMON hilft Kindern jeden Alters und unabhängig von ihren Fähigkeiten. Je früher sie anfangen, umso früher können sie sich Fertigkeiten aneignen und kommen so in den Genuss des größtmöglichen Nutzens. Sobald Ihre Familie bereit ist, sich auf einen langfristigen Lernprozess einzulassen, steht KUMON bereit, Ihnen beim Erreichen Ihres Ziels zu helfen.
Für beide, wie auch für alle Kinder dazwischen. Das liegt an unserem individualisierten Bildungsansatz, der sich stets die Frage stellt: „Was ist für dieses individuelle Kind am besten?“ Nach einem Einstufungstest wird ein Lernplan aufgestellt, um die Fähigkeiten des Kindes zu entwickeln und es, unabhängig von seinem Anfangspunkt, über den KUMON International Standard (einen internationalen Näherungswert des entsprechenden Schuljahresniveaus) hinauszuführen. Bei KUMON sind Schüler mit besonderen Bildungsbedürfnissen ebenso willkommen wie begabte und talentierte Kinder wie auch alle anderen, die überzeugt sind, dass sie mehr erreichen können, und die ihr Potenzial ausschöpfen wollen.
Als globales Programm folgt KUMON nicht einem schulischen Lehrplan, sondern ergänzt die Lehrpläne auf der ganzen Welt. Das wichtigste Ziel der KUMON-Methode besteht darin, die Fertigkeiten zum unabhängigen Lernen zu entwickeln. Diese Fertigkeiten zum unabhängigen Lernen kommen den Leistungen der Schüler über alle Lehrpläne hinweg zugute. KUMON ist exakt auf den optimalen Lernbereich eines jeden Schülers abgestimmt, unabhängig von dessen Alter, und stellt damit sicher, dass sich Fertigkeiten, Selbstvertrauen und Fähigkeiten durch die ausgewählten Aufgaben erweitern und entwickeln.
KUMON ist ein Programm zum eigenständigen Lernen, doch jeder Schüler erhält laufend Unterstützung durch seinen Instructor. Die sorgfältig ausgearbeiteten Aufgabenblätter zeigen den Schülern, wie sie die Lösungen selbst finden können, während der Instructor bei Bedarf Hilfestellung gibt. Die Hauptaufgabe eines KUMON-Instructors besteht darin, die Schüler bei der Arbeit zu beobachten und darauf zu achten, dass die ausgewählten Aufgaben im optimalen Lernbereich liegen und sich die Schüler im richtigen Tempo weiterentwickeln.

Haben Sie Fragen